Performance

Seller Rating Extension bei Google AdWords

Laptop mit Notizheft und Wasserglas

Beitrag von |

01

Was sind Seller Ratings?

Neben der üblichen Textanzeige werden auch Bewertungen in Form der bekannten Sternchen angezeigt.  Durch diese Sterne ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass diese Anzeige dem Suchenden eher auffällt, vor allem wenn andere Anzeigen keine Sterne aufweisen.

Wie funktioniert die Seller Rating Extension?

Die Sternchen, also die Bewertungen, werden durch die Google Produktsuche geliefert. Google verwendet die Bewertungen vor allem von Rating-Portalen und Dienstanbietern, wie z.B. Trusted Shops, eKomi, idealo.de, dooyoo.de qype.de, ect. Die Bewertungen in den Textanzeigen sind klickbar, man gelangt zu den verfassten Bewertungen und Benotungen. Diese Klicks auf die Bewertungen (nicht auf die Anzeige) sind übrigens kostenlos.

Wo werden die Seller Ratings angezeigt?

  • AdWords Anzeigen
  • Produktsuche
  • Evtl. auch bald in den organischen Suchergebnissen -> Bei Hotels teilweise schon vorhanden

Was es zu beachten gilt

  • Es müssen mehr als 30 gute Bewertungen vorliegen und deren Durchschnitt muss besser als 4 sein – ansonsten werden keine Seller Ratings angezeigt.
  • Das Rating bezieht sich immer auf den Verkäufer, also den Online-Shop. Nicht auf das Produkt oder die Dienstleistung.

Unter http://www.google.com/products/seller?zmi=*** ( Sternchen durch Domain ersetzen, z.B. e-wolff.de) können eigene Ratings getestet werden.

Motivieren Sie Ihre Kunden (positive) Bewertungen abzugeben. Es lohnt sich. Denn somit werden User bei Ihren Kaufentscheidungen beeinflusst, da Sie mit gutem Gefühl bei Ihnen shoppen können.

Auf Fragen & Feedback freue ich mich!

Viele Grüße

Petra Flajsoker

P.S. Negative Bewertungen sollten am besten proaktiv bearbeitet werden.

Über den Autor

Petra Flajsoker