Performance

Service Level Agreements für den Google Tag Manager (GTM)

Laptop mit Maus und Hand

Beitrag von |

01

Wie häufig bei Freeware Tools waren für Konzerne die bislang fehlenden Service Level Agreements ein großes Hindernis für den Einsatz von Google Analytics oder Google Tag Manager. Damit ist jetzt Schluss! Google verkündete auf dem Google Analytics Summit 2013 in Mountain View, dass es noch in Q4 2013 Enterprise Service Level Agreements für den Google Tag Manager geben wird.

Allerdings gibt es eine Einschränkung: die SLAs gelten nur für Google Analytics Premium Kunden. Für diese sind die Vereinbarungen allerdings ein echter Quantensprung im Vergleich zur Zeit ohne SLAs. Denn Google garantiert, dass Tags und Container in 99,9% der Zeit funktionieren und dass das GTM User Interface in 99% der Zeit erreichbar ist.  Damit gelten für den Tag Manager dieselben vertraglichen Vereinbarungen wie für die Datenerhebung mit Google Analytics Premium und die Datenerfassung ist garantiert.

Bonus zu den Service Level Agreements

Google liefert als Bonus zu den SLAs noch einen Layer für technischen Support um alle Wünsche der Großkunden abzudecken. Die SLAs sind für alle GTM-Nutzer ein Gewinn, denn sie zeigen die hohe technische Belastbarkeit und Verlässlichkeit des Google Tag Manager, die sich auch für nicht Premium-Kunden auszahlt. Zudem zeigt das Beispiel der SLAs, dass Google nicht nur die technische Entwicklung seiner Produkte vorantreibt, sondern auch die rechtlichen Aspekte mehr und mehr abdeckt und damit auf Kundenwünsche reagiert.

Ist Google Analytics Premium interessant für Sie? Gerne zeigen wir die Möglichkeiten in einer kostenlosen Live Demo auf. Melden Sie sich einfach an!

Über den Autor

Christian Langer