Inside UDG

„Zusammen mehr bewegen."

Laptop mit Notizheft und Wasserglas

Beitrag von |

01

CEO Jessica Peppel-Schulz über die „Neue UDG – United Digital Group“

Seit dem 25. Februar 2014 hat sich die UDG United Digital Group stark verändert. Neun Einzelunternehmen haben sich zu einer großen Agentur zusammengeschlossen. Hintergründe, Motive und vor allem auch Chancen der neuen UDG skizziert CEO der UDG, Jessica Peppel-Schulz:

Jessica, die UDG hat die Branche aufhorchen lassen!

So soll es sein. Wir reden zwar nicht über eine Revolution, aber wir haben die UDG im Grunde ein klein wenig neu erfunden. Und das, weil der Markt es erfordert. Denn Kunden verlangen nach Lösungen aus einer Hand. Unsere einzelnen Einheiten haben erfolgreich gearbeitet und sich vor allem durch hohe Fachkompetenz ausgezeichnet. Insbesondere aber die big player verlangen Exzellenz in jeder digitalen Fachdisziplin kombiniert mit der Ganzheitlichkeit einer großen Agentur. Und genau diese einzigartige Kombination bieten wir nun.

Konzentriert in Hamburg, dem Hauptsitz der UDG?

Klares Nein. Wir wissen um die Bedeutung der Kundennähe. Alle Standorte bleiben erhalten, aber jeder Standort bietet nun das komplette Leistungsspektrum an.

Ist der Aufwand nicht zu groß?

Wir rechnen vor allem in Möglichkeiten und Chancen. Und das aus gutem Grund. Die Digitalisierung unserer Gesellschaft nämlich ist noch lange nicht am Ende. Mehr als je zuvor benötigen Unternehmen jeder Größenordnung umfassende Lösungen im Bereich der Digitalen Markenführung. Derlei Projekte sind gekennzeichnet durch komplexe Aufgabenstellungen, denen wir nur mit einer neuen Struktur auf höchstem Level gerecht werden können. Das zeichnet die UDG nun aus. Weil alle Spezialisten der über 650 Mitarbeiter/innen umfassenden UDG erst jetzt wirklich an einem Strang ziehen können. Zusammen können wir so deutlich mehr bewegen als zuvor. Die Möglichkeiten sind enorm; selbst komplexeste Projekte kann die neue Struktur problemlos umsetzen.

Fokus also jetzt auf größere Kunden?

Eines ändert sich nicht: Der Fokus liegt auf dem Kunden. Absolut. Individuelle Lösungen sind und bleiben der USP unseres Unternehmens. Das gilt für alle Kunden, völlig unabhängig von der Größe. Und unterstützt durch unsere Regionalstruktur. Dafür brauchen wir unser gesamtes Team – das mittelfristig eher noch weiter wachsen wird. Wie die gesamte Agentur. Denn das Ziel, die führende Full-Service Internetagentur Deutschlands zu werden, erreichen wir nur mit unserem starken Team. Insofern gilt auch hier: Zusammen mehr bewegen.

Über den Autor

Martina Heiland