Inside UDG

Arbeiten im Digitalen Marketing – Teil 1

heller Raum mit Sofa

Beitrag von |

01

Interview mit Social Media Manager Kai

In dieser Blogserie stellen wir jeden Monat spannende Berufe im Digitalen Marketing vor. Kaum ein anderes Unternehmen vereint so viele Spezialisten aus verschiedenen Bereichen unter einem Dach – gerade das macht unsere tägliche Zusammenarbeit bei der UDG United Digital Group abwechslungsreich und bereichernd. Unsere Experten werden hier regelmäßig selbst zu Wort kommen und geben so Einblicke in ihren Arbeitsalltag.

Unter dem Motto „Life@UDG“ haben wir diesmal Kai Grotklags befragt zu seinem Werdegang, seiner Sicht zum Beruf Social Media Manager und was es ausmacht dies bei der UDG United Digital Group zu sein. Kai sitzt am Standort Berlin der UDG, ist seit vier Jahren bei uns und betreut dort gemeinsam mit dem Social Media Team interessante Kunden, wie BASE oder GEERS Hörgeräte, aus allen Branchen.

Kai, wie war Dein Weg zum Social Media Manager?
Kai: Ich habe bereits gut 20 Jahre Internet- und Computer-Erfahrung. Aus meinem persönlichen Interesse dafür wählte ich das Studium der Medienwirtschaft mit Schwerpunkt „Management von Medienunternehmen“. Über meine Diplom-Arbeit zum Thema „Strategischer Ausbau der wirtschaftlichen Vormachtstellung Googles im Wachstumsmarkt Multimedia“ wurde ich neugierig auf Suchmaschinenmarketing.

Aus diesem Grund suchte ich mein erstes Praktikum in diesem Bereich und landete bei der UDG, damals noch die Agentur jaron. Nach dem Praktikum startete ich als Trainee und konnte im Laufe dieser Zeit viele Bereiche des Online Marketings kennenlernen. Anschließend begann ich als Junior im Social Media Marketing. Mittlerweile arbeite ich als Social Media Manager und meine Schwerpunkte sind die Konzeption und Strategie.

Was sollte man aus Deiner Sicht unbedingt mitbringen für den Job?
Kai: Als entscheidend sehe ich eine Kombination verschiedener Kenntnisse und Eigenschaften an, wie übergreifende Sachkenntnis, technische Affinität, Menschenverstand, Empathie, Kreativität und Originalität sowie einen langen Atem.

Wenn Du Deinen Job mit einem Adjektiv beschreiben müsstest, welches wäre es?
Kai: Kunterbunt.

Was macht es denn im Speziellen aus, Social Media Manager in der UDG zu sein?
Kai: Bei der UDG habe ich die besondere Chance auf channel-übergreifenden Projekten mit einer Vielzahl von Top-Experten aus allen Bereichen zu arbeiten. Das bietet außergewöhnlich viele Lern- und Entfaltungsmöglichkeiten für mich persönlich.

Vielen Dank für das Gespräch, Kai!

Katharina Rossmeier

Über den Autor

Katharina Roßmeier