Technology

Douglas Beauty Mirror

Laptop mit Händen

Beitrag von |

01

Virtuell neue Looks testen

Mit dem Beauty Mirror, der neuen App von Douglas, können iPad-Nutzer Make-up-Produkte virtuell ausprobieren und das Ergebnis direkt auf dem Tablet sehen. Dazu filmen sie ihr Gesicht mit der Frontkamera und können virtuell sowohl einzelne Produkte wie Lippenstift oder Lidschatten auflegen als auch fertige Looks an sich testen. Das Spannende daran: Das virtuelle Spiegelbild ist live, macht auch Kopfbewegungen und Mimik mit und wirkt sehr realistisch, da Produkteigenschaften wie Transparenz oder Glitzereffekte wirklichkeitsgetreu dargestellt werden.

Wer sich mit dem neuen Make-up gefällt, kann das Bild auf Social Media teilen und/oder die entsprechenden Produkte mobil bei Douglas bestellen. Versionen für iOS-Smartphones und Android sollen noch in diesem Jahr folgen.

Für die Realisierung der App hat die UDG die Backend-Services bereitgestellt, anhand derer die App erkennt, welche Produkte Kundinnen mit dem „Beauty Mirror“ testen können sowie über welche Eigenschaften diese Produkte verfügen.

Der „Beauty Mirror“ setzt auf der bestehenden iPad-App auf, die im Magazin-Stil ihre Leserinnen inspiriert und alle präsentierten Produkte mobil zum Kauf anbietet. Auch hier war die UDG für die Entwicklung des Backends verantwortlich, hat die Schnittstelle zum Shop verantwortet und hat zudem die Produktsuche implementiert.

Lorenz Wolf

Über den Autor

Lorenz Wolf

Lorenz Wolf ist seit mehr als 17 Jahren professionell im Online-Bereich tätig. Als Consultant Solutions der UDG United Digital Group berät er Kunden im Mittelstand und Konzernumfeld zu E-Commerce, CMS und PIM Themen.