Performance

Market Performance Wheel der UDG

heller Raum mit Sofa

Beitrag von |

01

Stark in Omnichannel und Umsetzung

Wie steht ein Unternehmen im Vergleich zu den Wettbewerbern da? Diese Frage stellen sich viele, die vor der Auswahl eines Kooperationspartners stehen. Um ihren Kunden die Entscheidung zu erleichtern, hat sich die UDG United Digital Group von der LNC – Group of Analysts als Implementierungs-Dienstleister bewerten lassen.

Für das Market Performance Wheel wurden vier Segmente erfasst, um die Leistungsfähigkeit der UDG als Implementierungs-Dienstleister zu beurteilen:

  • Enterprise Marketing Management

  • Ability to Execute

  • Omnichannel

  • Backend for Information Supply Chain Management (ISCM).

Besonders stark ist die UDG in den Segmenten Omnichannel und Ability to Execute. Hier erreicht die Digitalagentur 20 beziehungsweise 22 von maximal 25 Punkten.

Omnichannel

Im Segment Omnichannel wurde die Leistung der Digitalagentur in den Bereichen E-Commerce, Enterprise Content Management, Mobile & POS Commerce sowie Print & Tablet Publishing beurteilt. „Ob E-Commerce oder Digitalisierung des stationären Handels, wir wissen wie Omnichannel heute aufgesetzt werden muss, um auch morgen erfolgreich zu sein“, erklärt Simon Loebel, COO der UDG United Digital Group.

Ability to Execute

Mit ihrer Größe kann die UDG im Segment Ability to Execute – also der Umsetzung – punkten. Mit 650 Mitarbeitern, darunter 150 Entwicklern, können auch große Digitalprojekte schnell und hochwertig umgesetzt werden. Projektqualität, Kundenreferenzen und internationale Ausrichtung flossen ebenfalls in die Begutachtung ein.

ISCM-Backend

Mit 17 Punkten wurde die UDG im Segment ISCM-Backend bewertet, für das Product Information Management, Media Asset Management, Customer Relationship Management und Multi Language Management untersucht wurden.

Enterprise Marketing Management

Im Segment Enterprise Marketing Management schnitt die UDG mit zehn Punkten ab. „Gutes Marketing muss bereichs- und abteilungsübergreifend geplant und umgesetzt werden. Wir schaffen gemeinsam mit unseren Kunden die Voraussetzungen im Unternehmen, um die verschiedenen Kanäle zu integrieren“, so Simon Loebel. Zu den bewerteten Bereichen zählen Marketing Resource Management, Search & Integration Technologies, Content & Social Marketing sowie Big Data Analytics.

Ganzheitliche Beratung durch Partnerschaften

„Wir können viel, aber natürlich nicht alles“, kommentiert Simon Loebel das Gesamtergebnis des Market Performance Wheels. „Für alles, was wir nicht selbst können, haben wir langjährige Kooperationen. Mit diesen Partnerschaften stellen wir sicher, dass wir unsere Kunden immer ganzheitlich beraten können.“

Software-Partnerschaften bestehen für Adobe Marketing Cloud, contentserv, Evalanche, FirstSpirit CMS, hybris, Microsoft Sharepoint, noxum, Opentext WCM, Salesforce, shopware, Sitecore CMS, TYPO3 und WordPress.

Über das Market Performance Wheel

Mit den Market Performance Wheels (MPW) veröffentlicht The Group of Analysts für den deutschsprachigen Raum erstmals Potenzialanalysen und identifiziert damit die Top-Performer der jeweiligen Information Supply Chain Management (ISCM)-Märkte. Die MPWs bewerten Unternehmen anhand von bis zu 500 Einzelkriterien, deren jeweilige Ergebnisse in Form eines Rades grafisch abgebildet werden.

Das Besondere an den Market Performance Wheels ist, dass neben der Expertenanalyse der Group of Analysts sowohl Kundenaussagen als auch Erfahrungswerte von Referenzkunden in die Bewertung einfließen, die durch unabhängige Interviews im Vorfeld ermittelt wurden.