User Experience

Learntec: Lern­inhalte der Zukunft

Flur mit Automat und UDG Logo

Beitrag von |

01

Situativ, atomar und anpassbar

Lerninhalte müssen sich stark verändern, um für Mitarbeiter relevant zu sein. Das ist ein Fazit der Learntec 2016, die vom 26. bis 28. Januar in der Messe Karlsruhe stattfindet.

Lerninhalte müssen künftig drei Dinge können, fordert Simon Loebel, COO der UDG United Digital Group, in seinem Vortrag „Zurück in die Zukunft: Lerntrends für 2020, die wirklich Spaß machen“. Sie müssen

  • situativ sein: Der Mensch kommt in Lernsituationen und informiert sich on-demand

  • atomar sein: Die Lerninhalte sind kompakt und dauern nicht länger als drei bis fünf Minuten

  • anpassbar sein: Der Content ist für viele Situationen ausgelegt und lässt sich auf allen Endgeräten gut nutzen.

Das mache digitale Weiterbildung für Unternehmen nicht schwieriger, sondern einfacher, so Loebel: Durch die kleinen Inhaltseinheiten lassen sich Lerninhalte schneller produzieren, sie lassen sich schneller aktualisieren. Zudem können Experten eigene Inhalte erstellen.

Diese Lerninhalte müssen personalisiert sein – nicht nur im Inhalt, sondern auch darin, welche Lerninhalte wann an wen ausgespielt werden. Über Big Data lässt sich erkennen, welcher Mitarbeiter in welchem Bereich noch geschult werden muss. Oder welche Kunden er an einem Tag trifft und welche Fragen diese haben. Die Personalisierung führt dazu, dass das Lernen eine neue Relevanz bekommt.

Um eine relevante digitale Qualifizierung zu entwickeln, müssen im ersten Schritt die Ziele und Adressaten der Weiterbildung festgelegt werden. „Wir haben zu Beginn keine fertige Lösung, sondern passen Methoden und Formate an die Nutzer und die Ziele an“, sagt Janine Kappenberg, Director Learning & Development bei der UDG United Digital Group. „Lernen ist komplex. Wir lernen schnell, wir vergessen viel, deshalb ist es wichtig, didaktische Anker zu setzen.“ In manchen Fällen können sogar Pflanzen dabei helfen, technische Finessen eines Frühwarnsystems im Auto zu erklären:

Der Vortrag „Zurück in die Zukunft: Lerntrends für 2020, die wirklich Spaß machen“ von Simon Loebel wurde in gesamter Länge live via Periscope übertragen.

Interessiert an einem Job im Bereich Learning & Development bei der UDG United Digital Group? Hier geht’s zu den Jobangeboten.