Performance

Neues AdWords und Analytics Interface

Heller Flur

Beitrag von |

01

Google Ads & Analytics Innovations Keynote

Gestern Abend unserer Zeit hat Google die neuesten Entwicklungen bei AdWords und Analytics vorgestellt. Dabei lag der Fokus sehr stark auf Googles aktuellem Motto „Mobile first“. Die erste angekündigte Neuerung ist dabei, dass Anzeigentexte in Zukunft länger sein können. Tests haben ergeben, dass längere Texte mit mehr Informationen für den Endnutzer bessere Conversion-Raten haben.

Auch Banner-Ads werden sich grundlegend ändern. So wird man in Zukunft eine Überschrift, einen Anzeigentext und ein Bild hochladen. Diese Elemente werden dann von AdWords automatisch für jedes Anzeigenformat im Display-Netzwerk angepasst. Dabei wird auch unterschieden, auf welchem Gerät die Webseite angezeigt wird. Dementsprechend kann der Text sowohl im Bild als auch über oder unter dem Bild angezeigt werden. Auch reine Textanzeigen ohne Bild sind möglich.

Screenshot: 

Bei Google Maps wird es auch Neuerungen geben. Hier werden vermehrt Anzeigen von Filial-Standorten in der Nähe der gesuchten Orte geben. Zudem werden Filialen auf der Karte optisch hervorgehoben. Hierfür werden im Laufe des nächsten Jahres noch Tests durchgeführt, um das beste Format zu finden.

Bei Filialen wird es zukünftig möglich sein, bereits online die vorrätigen Produkte durchsuchen zu können, falls diese Informationen Google zur Verfügung gestellt werden.

Weitere neu vorgestellte Features sind:

  • Gebotsanpassungen für alle Geräte: Computer, Tablet und Smartphone

  • Das Google Display Netzwerk wird für Remarketing-Kampagnen erweitert um das DoubleClick Inventar.

  • Es wird zukünftig auch für Such-Kampagnen „Similar Audiences“ Remarketing Zielgruppen geben

  • Demografisches Targeting für Such-Kampagnen

Als Highlight gab es Demo-Vorführungen der neuen Benutzeroberflächen von AdWords und Analytics360.

Die Startseite in AdWords wird zukünftig ein Dashboard mit verschiedenen Reportings und Grafiken sein:

Die Kampagnenübersicht wirkt deutlich aufgeräumter:

Und auch andere Features wie die regionale Ausrichtung sind übersichtlicher:

Die neue Analytics360-Startseite wird eine Übersicht über die Webseiten-Performance geben:

Unterschiedliche Reportings erstellen wird einfacher durch die Möglichkeit, Segmente und andere Elemente mit wenigen Klicks hinzuzufügen:

Zudem können mehrere Personen gleichzeitig ein Reporting bearbeiten.
Sehr beeindruckend und vielversprechend ist auch der neue Data Assistant, der schriftliche oder mündlich eingegebene Fragen analysieren kann und dem Nutzer sofort die gewünschten Werte anzeigt:

Sylvia Wolf

Über den Autor

Sylvia Wolf