Inside UDG

Work@UDG: Tanja Zimmermann

Arbeitssituation M. Büttner , L. Beßler, P. Yenner

Beitrag von |

01

„In den Ranking-Kriterien von Google ist immer Bewegung“

Als Senior Account Manager steuert Tanja Zimmermann (34) bei der UDG United Digital Group in Köln SEO-Projekte und berät Kunden dabei, wie sie ihre Webseiten inhaltlich optimieren können. Das Ziel: Ein Top-Ranking in der Google-Suche.
 

Wie sieht ein typischer Arbeitstag von Dir aus?
Tanja: Jeder Tag ist ein bisschen anders. Die Projektsteuerung in der Suchmaschinenoptimierung erfordert viel Abstimmung mit Kollegen, Kunden und externen Agenturen. Bei uns arbeiten immer mindestens zwei Personen auf jedem Projekt, ein Techniker und ein Account Manager. Damit ist die – für die Nutzer unsichtbare – technische Optimierung ebenso abgedeckt wie die inhaltliche Optimierung durch neue oder bessere Inhalte. Bei letzterem unterstützt uns unser eigenes Content-Marketing-Team mit Ideen und Konzepten. Zusätzlich zur Projektsteuerung und dem Umsetzen konkreter Maßnahmen bin ich auch viel beim Kunden und halte SEO-Workshops ab.

Ist SEO eine Männerdomäne?
Tanja: In der Öffentlichkeit wirkt es oft so, bei uns arbeiten jedoch ganz viele Frauen – und zwar seit langem und auf dem gleichen Niveau wie ihre männlichen Kollegen.

Wie erklärst Du Deinen Eltern oder Großeltern, was Du arbeitest?
Tanja: Meine Großeltern wissen nur, dass ich viel am Computer arbeite. Meine Eltern verstehen hingegen, wie wichtig es für Unternehmen ist, bei Google auf den vorderen Plätzen zu erscheinen und dass ich mich darum kümmere.

Wie bist Du zu dieser Aufgabe gekommen?
Tanja: Ich habe nach dem Abitur „ganz vernünftig“ VWL in Köln studiert und gleichzeitig eine Ausbildung als Groß- und Außenhandelskauffrau gemacht. Da ich aber auch kreativ sein möchte, habe ich dann im Marketing zu JCDecaux angefangen, einem Spezialisten für Außenwerbung. Nach meiner Elternzeit bin ich dann 2012 als Projektmanagerin zur heutigen UDG gewechselt und vor zwei Jahren Kunden Senior Account Manager geworden.

Was war der größte Unterschied beim Wechsel vom klassischen zum digitalen Marketing?
Tanja: Die Geschwindigkeit – sowohl in den Abstimmungsprozessen als auch im Takt der Neuerungen. In den Ranking-Kriterien von Google ist immer Bewegung. Das macht es spannend. 

Was fasziniert Dich am Arbeiten in der digitalen Welt?
Tanja: Ich bin jemand, der die digitalen Möglichkeiten auch privat ganz ausschöpft, bin auf Instagram und Pinterest und google ständig irgendetwas. Ich finde es großartig, beruflich selbst ein Teil der digitalen Welt zu sein und Unternehmen dabei zu unterstützen, online erfolgreich zu sein.

Und was macht Dir an Deinem Job besonders Spaß?
Tanja: Die Vielfalt an Themen und Unternehmen sowie die unterschiedlichen Personen, mit denen ich es zu tun habe. Für die Tourismusbranche in Österreich zu arbeiten und dabei herauszufinden, was Hotels im Marketing umsetzen können, ist ebenso interessant wie für Nestlé tätig zu sein und dabei zu sehen, wie große Konzerne Prozesse steuern. 

Bist du „always on“ – oder schaltest Du Dein Smartphone auch mal aus?
Tanja: Ich schalte mein Smartphone selten aus. Aber ich kann auch mal ein Wochenende offline sein und entspannen. 

Das bringt mich zur nächsten Frage: Was unternimmst Du zum Ausgleich?
Tanja: Ich unternehme viel mit meiner Tochter, die fünf Jahre alt ist. Da ich Vollzeit arbeite, verbringen wir die Wochenende besonders intensiv miteinander, gehen schwimmen oder machen manchmal einen Mutter-Tochter-Ausflug ins Kino.

Wenn jemand nun Lust bekommt, bei der UDG im Bereich SEO zu arbeiten – welche Eigenschaft sollte er oder sie unbedingt mitbringen?
Tanja: Er sollte offen und kommunikativ sein und sich auf unterschiedliche Themen einstellen können – von Mode bis Maschinenbau. Und in stressigen Situationen die Ruhe behalten.

Zum Schluss noch eine Frage nach Deinen Aussichten: Was siehst Du, wenn Du über den Monitor schaust?
Tanja: Meine Pinnwand mit Fotos, Postkarten und wichtigen Memos und rechts der Blick auf die Kranhäuser am Rheinauhafen.

 

Interessiert an einem Job bei der UDG United Digital Group? Hier geht’s zu den Jobangeboten.